EMDR ist eine anerkannte psychotherapeutische Behandlungsmethode zur Verarbeitung von traumatischen bzw. stark belastenden Erlebnissen, entwickelt von der Psychiaterin Francine Shapiro (USA) 1987. Es handelt sich um eine Methode, bei der durch Sinnesreize wie Augenbewegungen, Antippen der Hände oder Geräusche die Verarbeitung traumatischer bzw. stark belastender Erlebnisse hilfreich unterstützt wird. Es werden so alte, im Erinnerungsnetzwerk des Gehirns isolierte Erlebnisse aufgearbeitet und können so als Erinnerung integriert werden und verlieren ihren stark belastenden Zustand. In meiner Praxis biete ich EMDR-Sitzungen grundsätzlich nur im Rahmen einer laufenden Therapie oder nach einer intensiven Anamnese an. Nur so kann ich die hohen Anforderungen an eine EMDR- Behandlung erfüllen und Sie sicher begleiten.
EMDR - Eye Movement Desensitization and Reprozessing
© Christian Arera
EMDR ist eine anerkannte psychotherapeutische Behandlungsmethode zur Verarbeitung von traumatischen bzw. stark belastenden Erlebnissen, entwickelt von der Psychiaterin Francine Shapiro (USA) 1987. Es handelt sich um eine Methode, bei der durch Sinnesreize wie Augenbewegungen, Antippen der Hände oder Geräusche die Verarbeitung traumatischer bzw. stark belastender Erlebnisse hilfreich unterstützt wird. Es werden so alte, im Erinnerungsnetzwerk des Gehirns isolierte Erlebnisse aufgearbeitet und können so als Erinnerung integriert werden und verlieren ihren stark belastenden Zustand. In meiner Praxis biete ich EMDR-Sitzungen grundsätzlich nur im Rahmen einer laufenden Therapie oder nach einer intensiven Anamnese an. Nur so kann ich die hohen Anforderungen an eine EMDR-Behandlung erfüllen und Sie sicher begleiten.
EMDR - Eye Movement Desensitization and Reprozessing
© Christian Arera